Können Sie sich den Verlust Ihrer Daten leisten?

Haben Sie sich jeh die Frage gestellt, was es für Ihr Unternehmen bedeutet, wenn die Daten verloren gehen? Denken Sie einen Augenblick darüber nach. Die Abhängigkeit von der IT ist größer, als man ihr zugestehen möchte.

Der Verlust der Daten richtet im Regelfall beträchtliche finanzielle Schäden an. In vielen Fällen sind die Daten nicht mehr zu rekonstruieren. Datenbanken, Warenwirtschaftssysteme und Banking-Software – unserer Meinung nach zu wichtig um sich nur auf sein Glück zu verlassen.

Auch das OLG betrachtet die Datensicherung als das oberste Gebot der DV und somit als selbstverständlich! Netzwerkstudio bietet maßgeschneiderte Backup-Lösungen an. Wir verschaffen uns einen Überblick über die Gegebenheiten und finden die für Sie passende Lösung. Bei uns werden Sie individuell und professionell beraten, damit Sie auch weiterhin Ihren Geschäften nachgehen können.

Warum Datensicherung?

Die gesamte Geschäftswelt basiert auf Informationen. Die Mengen und Werte der Informationen und Daten, die auf PCs/Servern abgelegt sind (und damit die Risiken eines Datenverlustes), sind noch nie größer gewesen als heute. Das bedeutet aber auch, dass die Konsequenzen eines Verlustes dieser Daten noch nie verheerender waren!

Informationen sind das wichtigste Gut Ihrer Arbeit und ein wesentlicher Produktionsfaktor jedes Unternehmens. Diese Informationen sollten Sie schützen, denn das Risiko eines Datenverlustes ist größer als Sie denken. Glücklicherweise gibt es ein einfaches Mittel, um diese Katastrophe zu vermeiden, die Datensicherung.

Backup ist Pflicht

Wenn ein Unternehmen einen DV-Dienstleister mit der Neuinstallation von Software beauftragt, muss es seine Daten vorher selbst sichern. Es besteht kein Anspruch auf Schadenersatz, wenn Daten bei der Installation verloren gehen. Dies hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden (Aktenzeichen 10 U 123/95 vom 20. Dezember 1995).

Das OLG betrachtet die Datensicherung als das oberste Gebot der DV und somit als selbstverständlich. Das Gericht wies damit die Klage eines Geschäftsmanns gegen eine DV-Firma rechtskräftig zurück.

Welche Daten werden von Ihnen täglich genutzt?

  • Bilanzen

  • Finanzdaten

  • Lagerbestände

  • Kundendateien

  • Vertriebsberichte

  • Umsatzstatistiken

  • Produktinformationen

  • Wettbewerbsaktivitäten

  • Vertrauliche Informationen

  • Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen

Welche Folgen hat ein Datenverlust?

Die Folgen eines Datenverlustes sind schwer vorstellbar. Eine Festplatte mit lediglich 20 GByte Datenmaterial könnte Kalkulationen, Zeichnungen, Statistiken, Mailinglisten und Grafiken enthalten. Informationen, deren Verlust Sie sich nicht leisten können.

Rekonstruktion kostet Geld!

Selbst wenn die Daten rekonstruierbar sind, müssen Sie Zeit, Geld und enorme Anstrengungen aufbringen, um diese wieder neu zu erstellen. Nicht zu reden von den in dieser Zeitspanne verlorenen geschäftlichen Möglichkeiten (Umsatz und Gewinn). Stellen Sie sich die Kosten vor, den Zeitaufwand und die geschäftlichen Folgen, wenn Sie die gesamten Daten Ihres DV-Systems rekonstruieren müssten!

Wodurch gehen Daten verloren?

Die häufigsten Gründe für den Datenverlust sind:

  • 85% Menschliches Versagen: Fahrlässigkeit, unsachgemäße Handhabung, Bedienungsfehler, Diebstahl, Plünderung, Sabotage, Vandalismus, Viren

  • 7% Technisches Versagen: Über-/Unterspannung, Induktion, Materialfehler, Explosion, Implosion

  • 6% Elemente: Wasser, Feuer, Rauch und Ruß, Sengen und Glimmen, Blitzschlag

Alles nur Theorie, sagen Sie? Lassen Sie uns Ihre Aufmerksamkeit auf einige Gefahrensituationen lenken:

  • Versehentliches Überschreiben einer Textvorlage

  • Unabsichtliches Löschen von Dateien

  • Versehentliches Formatieren der Systemfestplatte

  • Headcrash oder fehlerhafte Datenträger

  • Zerstörung durch höhere Gewalt wie Feuer oder Wasser

Der wesentliche Punkt ist, dass ein Datenverlust zu jeder Zeit passieren kann. Ein winziger Vorfall oder eine kleine Unachtsamkeit reichen aus, um eine Katastrophe herbeizuführen.

Die Lösung

Durch den Einsatz von Datensicherungsmechanismen, wie Band- und NAS-Laufwerke, in Verbindung mit Datensicherungssoftware von Acronis und Symantec sichern wir Ihre Daten ab. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einzelne Dokumente, oder ganze (virtuelle oder physikalische) Maschinen sichern müssen.

Möchten Sie mehr Informationen zum Thema Datensicherung?

Dann nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen bei der Planung und Umsetzung Ihrer Backup-Strategie.

support
Können wir helfen?
(0212) 3808583-0
Support Ticket