In einer kommenden Version soll der Webbrowser Nutzer auf HTTP-Webseiten direkt in Formularen warnen.

Künftig will Firefox Besucher von Webseiten ohne Transportverschlüsselung (HTTP) noch deutlicher warnen. Die neue Sicherheitswarnung soll direkt nach einem Klick in Formulare und Textfelder auftauchen, erläutert Ryan Feely, Interface-Designer bei Mozilla, via Twitter.

Der von ihm gepostete Wortlaut „Diese Verbindung ist nicht sicher. Hier eingegebene Log-in-Daten könnten komprmittiert werden.“, sei noch nicht final. Mozilla feile derzeit noch an der Formulierung, um die Warnung noch verständlicher zu machen.

Wann das Feature in Firefox Einzug halten soll, ist derzeit nicht bekannt. Feeleys Twitter-Feed zufolge ist es bisher noch nicht in einer Nightly-Version enthalten.

Firefox warnt zwar schon jetzt vor Webseiten mit unverschlüsselter Verbindung, doch diese Warnung sieht man erst, wenn man auf das Ausrufezeichen links in der Adresszeile klickt.

Quelle: //heise.de/-3505996