Amazon-Mitarbeiter tippen zum Teil Alexa-Sprachbefehle ab

Donnerstag, 11. April 2019 Kommentare deaktiviert für Amazon-Mitarbeiter tippen zum Teil Alexa-Sprachbefehle ab

Wer hört, was die Nutzer Sprach-Assistenten erzählen? Amazon lässt laut einem Bericht manche Audio-Aufnahmen auch von Mitarbeitern prüfen und abtippen. Amazon lässt zum Teil Mitarbeiter aufgezeichnete Befehle von Nutzern an […]

mehr...

BKA findet eine halbe Milliarde ausgespähte Zugangsdaten

Dienstag, 11. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für BKA findet eine halbe Milliarde ausgespähte Zugangsdaten

Das Bundeskriminalamt hat in einer Underground-Economy-Plattform eine riesige Sammlung ausgespähter Zugangsdaten gefunden. Mit einem Tool können Sie überprüfen, ob Ihre Daten betroffen sind. Wahrscheinlich über verschiedenste Hacker-Angriffe und über einen […]

mehr...

Bundesrat bringt Staatstrojaner für die gängige Strafverfolgung auf die Spur

Freitag, 7. Juli 2017 Kommentare deaktiviert für Bundesrat bringt Staatstrojaner für die gängige Strafverfolgung auf die Spur

Die Länderkammer hat einen Gesetzentwurf passieren lassen, wonach die Polizei künftig Internet-Telefonate und Messenger-Kommunikation bei Verdacht auf viele Delikte überwachen sowie Computer heimlich durchsuchen darf. Strafverfolger dürfen künftig im Rahmen […]

mehr...

Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Mittwoch, 28. Juni 2017 Kommentare deaktiviert für Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus

Die Bundesnetzagentur hat nach einem wegweisenden Beschluss des Oberverwaltungsgerichts NRW die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung ausgesetzt. Bis zum Urteil im Hauptverfahren würde die Speicherpflicht nicht durchgesetzt. Erste Provider reagieren. Unter Berufung […]

mehr...

EU-Datenschutzverordnung: So können sich Unternehmen vorbereiten

Donnerstag, 25. Mai 2017 Kommentare deaktiviert für EU-Datenschutzverordnung: So können sich Unternehmen vorbereiten

In einem Jahr greifen die neuen Bestimmungen aus der Datenschutz-Grundverordnung. Die Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich geben Firmen in einem 10-Punkte-Papier „Anregungen“ zur Vorbereitung. Vom 25. Mai 2018 an ist […]

mehr...

Großbritannien: Pläne für massive Überwachung in Echtzeit geleakt

Freitag, 5. Mai 2017 Kommentare deaktiviert für Großbritannien: Pläne für massive Überwachung in Echtzeit geleakt

Ende 2016 hat das britische Parlament ein Überwachungsgesetz beschlossen, das von Kritikern als beispiellos gefährlich bezeichnet wird. Jetzt geleakte Details der geplanten Umsetzung zeigen, was sie damit meinten. Die britische […]

mehr...

Geleakte NSA-Hackersoftware: Offenbar hunderttausende Windows-Computer infiziert

Dienstag, 25. April 2017 Kommentare deaktiviert für Geleakte NSA-Hackersoftware: Offenbar hunderttausende Windows-Computer infiziert

Weniger als zwei Wochen nachdem anonyme Hacker Software der NSA veröffentlicht haben, sollen fast 200.000 Geräte infiziert sein. Betroffen sind Windows-Computer, die einen bereits veröffentlichten Patch nicht erhalten haben. Dank […]

mehr...

Neuer Entwurf des „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes“: Frontalangriff auf das Vertrauen im Internet

Mittwoch, 29. März 2017 Kommentare deaktiviert für Neuer Entwurf des „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes“: Frontalangriff auf das Vertrauen im Internet

Das Justizministerium legt einen neuen Entwurf des „Netzwerkdurchsetzungsgesetzes“ zum Kampf gegen „Hatespeech“ vor. Dieser verschärft die vorgesehene Rechtslage noch einmal und könnte zu nicht weniger als zum Ende der Anonymität […]

mehr...

Provider vs. Nutzer: US-Senat kippt Privatsphäre-Vorschriften

Freitag, 24. März 2017 Kommentare deaktiviert für Provider vs. Nutzer: US-Senat kippt Privatsphäre-Vorschriften

Die im vergangenen Jahr erlassenen Vorschriften der Regulierungsbehörde FCC sollten Provider daran hindern Nutzerdaten ohne Zustimmung zu verwerten. Bürgerrechtler protestieren gegen die Aufhebung. Während der Streit um die Aufhebung der […]

mehr...

„Schluss mit der Angstkarte“: UN-Berichterstatter kritisiert BND-Gesetz

Donnerstag, 9. März 2017 Kommentare deaktiviert für „Schluss mit der Angstkarte“: UN-Berichterstatter kritisiert BND-Gesetz

Der Sonderberichterstatter für Vertraulichkeit und Datenschutz bei den Vereinten Nationen sieht populistische Angstmacherei als Begründung für erweiterte Geheimdienstbefugnisse. Auch das neue BND-Gesetz nennt er einen „extremen Eingriff“ in Grundrechte. Einen […]

mehr...

Nächste Seite »